Bund der Katzenfreunde e.V.
Mitglied im deutschen Tierschutzbund e.V.
Abstand
Werden Sie Pate

Wir warten alle sehnsüchtig auf einen lieben Menschen,der für uns eine Patenschaft übernimmt.

Liebe Katzenfreunde,

immer wieder nehmen wir Notfallkatzen auf, die nicht mehr zu vermitteln sind, weil sie ein Handicap haben: Sei es ihr Alter, eine chronische Krankheit, eine Behinderung, die eine ständige medizinische Behandlung nötig machen, oder weil sie aus schlechter, nicht menschenbezogener Haltung kommen und deswegen extrem scheu und ängstlich sind. Diese Katzen bringen wir je nach ihren Bedürfnissen auf ländlichen Pflegeplätzen mit Freilauf oder auf katzengerechten Wohnungsplätzen unter, wo sie von verantwortungsvollen, liebevollen Menschen betreut werden.

Aktuell (Stand 2017) haben wir bereits 130 solcher Katzen in unserer Obhut. Bitte helfen Sie uns weiter für diese Katzen sorgen zu können. Übernehmen Sie eine Patenschaft. Für eine Weile, oder auf Dauer.

Wie hoch Ihre monatliche Unterstützung für „Ihre“ Katze ausfällt, überlassen wir Ihnen. Es muss nicht zwingend eine volle Patenschaft in Höhe von 50 Euro sein. Es gibt auch Katzen mit mehreren Paten, denn schon fünf oder zehn Euro jeden Monat sind eine Hilfe!
Auf der nächsten Seite stellen wir Ihnen aktuelle Notfälle vor, die noch auf Paten warten.


zum Patenschaftsantrag     zu den Patenkatzen     zur Patenschaftsurkunde