Bund der Katzenfreunde e.V.
Mitglied im deutschen Tierschutzbund e.V.
Abstand
Sofi
Hauskatze (EKH)
weiblich., geimpft, entwurmt und kastriert.

Images


Sofi kam aus Griechenland zu uns. Eigentlich sollte sie – so wie auch ihre Geschwister – hier bei uns gut vermittelt werden. Doch ein paar Tage vor ihrer Ausreise ließ sie sich von einem Auto über den Haufen fahren. Der griechische Tierarzt diagnostizierte einen Beckenbruch, der mit ein paar Wochen Boxenruhe von selber heilen sollte und somit kam Sofi dann wie geplant zur Vermittlung zu uns. Hier angekommen, merkten wir allerdings sehr schnell, daß Sofi nicht aufs Katzenklo ging und weder ihr kleines noch ihr großes Geschäft kontrollieren konnte. Die Diagnose, die wir dann von unserem Tierarzt erhielten, sah nämlich ganz anders aus. Ein Teil der Wirbelsäule war zertrümmert und dadurch waren auch die Nerven, die die Schließmuskulatur des Darms und der Blase steuern, beschädigt worden. Alle Therapieversuche blieben erfolglos, so daß Sofi zum einen ein leicht wackeliger Gang geblieben ist (durch den sie aber keine Schmerzen hat) und zum anderen sie dauerhaft nicht selbständig Kot und Urin absetzen kann und man sie daher zweimal am Tag dabei unterstützen muß. Ansonsten führt Sofi aber ein ganz normales Katzenleben, sie ist ein fröhliches, verspieltes und sehr schmusebedürftiges und anhängliches Katzenmädchen, das trotz ihres Handicaps ein sehr hohes Maß an Lebensqualität hat.


zurück